No announcement available or all announcement expired.

2016 Fotos

Das Fussi-Camp 2016: 165 Kids – 38 HelferInnen – und viele tolle Fotos!


Hier zeigen wir Euch alle besten Bilder des Fussi-Camp 2016!

Falls Dir ein Foto besonders gefällt, kannst Du es per Mail bestellen: Foto@Fussi-Camp.de
(BITTE: Tag und Nummer des Fotos angeben z.B.: „Tag2 0815“, sonst wird´s schwierig…)

Hier findest Du die Navigation in dieser Seite:
-> Der 1. Tag: Eeeeeeeeendlich geht’s los!
-> Der 2. Tag: Eeeeeeeeendlich scheint die Sonne!
-> Der 3. Tag: Eeeeeeeeendlich DAS Foto!
-> Der 4. Tag: Eeeeeeeeendlich DER Wettbewerb!
-> Der 5. Tag: Ooooooooooooh schon zu Ende!


Der 1. Tag: Eeeeeeeeendlich geht’s los!

10 Jahre Fussi-Camp! Und seit 2011 das erste Mal wieder im Holstenstadion. Und alle 5 Jahre scheint sich das Wetter in Quickborn einfach zu wiederholen. Nachdem der Aufbau am gestrigen Sonntag bereits von heftigen Gewittern und Regengüssen immer wieder unterbrochen wurde, dachten am Montag alle an ein „Déja vue“: In 2001 sind wir doch schon einmal komplett abgesoffen!

Die Fussi-Camp-Kids waren ja auch schon alle da und warteten ungeduldig auf die Mannschaftseinteilung und dass es endlich los gehe! Und die Mamis waren mega-besorgt um ihre Kids: REGEN! Aber ein, zwei kleine „Huschen“ halten einen Fussi-Camper nicht wirklich lange vom Fußball ab!

Und nach kurzer Zeit zeigte sich doch, dass wir alles richtig geplant hatten: Die „Huschen“ und die Wolken wurden weniger und es klarte auf. Also endlich los! Ab in die alten Kabinen und die neuen Trikots und auf den Platz. Schnell noch die Trinkflaschen gefüllt und an den Ball!

Fußball, Fußball, Fußball, Mittag im „Space Jump – Trampolin-Park (Pasta Bolognese), Hüpfen, Hüpfen, Hüpfen und wieder Fußball, Fußball…. Der Tag verging einfach wieder viel zu schnell (zumindest für die Kids, denn die Trainer mussten noch einiges aufbauen, was wegen des Gewitters am Sonntag nicht ging). Aber schaut es Euch doch selbst an – viel Spaß bei den besten Fotos des ersten Tages:


Der 2. Tag: Eeeeeeeeendlich scheint die Sonne!
Was für ein Morgen – da kommt selbst Mike nach seinem Nickerchen aus dem Verschlag und reckt und streckt sich in der Sonne. Immerhin versammeln sich schon die Fussi-Camp-Kids auf dem Platz! Also schnell Aufwachen, Aufflaggen und Aufwärmen – das Training geht gleich los.

Manche Eltern bemängeln übrigens, dass Robi so gut wie nie auf den Fotos zu sehen ist (mag daran liegen, dass er die Fotos schießt). Aber das Fussi-Camp macht alles möglich, also könnt Ihr ihn hier zusammen mit den ersten Fussi-Camp-Kids auf dem Platz sehen (übrigens beim Foto-Schießen):

Dienstag ist immer Foto-Tag: Alle Teams und alle Kids mit Trainern müssen drauf! 12 Teams und 165 Kids sind ja kein Problem – knappe Stunde;-)
Wenn Ihr wüsstet: Habt Ihr schon einmal ein Team wilder Fünfjähriger ruhig hingestellt???
Die Team-Fotos könnt Ihr übrigens hier finden: Kids-Teams

Bis zum Mittag waren tatsächlich die meisten Teams „im Kasten“. Apropos Mittag: Heute gab’s PIZZZZZZZZZZZZZA! Jessi kam kaum mit dem Austeilen hinterher: Salami, Salami, Salami, Salami, Margherita, Salami, Salami, Salami, Salami, Salami, Gemüse – iiiiihhhh – Salami! Frisches Obst und Gemüse ging trotzdem gut;-)

Heute waren die „mittlersten“ Teams mit Hüpfen dran. Dabei gab’s erstmals Verletzte – allerdings hatten die Ihre Verletzungen bereits mitgebracht: Louis seinen verstauchten Fuß aus dem Urlaub, Ronja ihr vor einem Jahr gebrochenes Handgelenk und Luca gehört sowieso zum Space-Jump-Inventar! Und keine Angst: Auch Ronja ging es nach unserer „Wunder-Medizin“ wieder gut!

An so einem Tag Fussi-Camp ist ’ne ganze Menge los: Kommen, Begrüßung, Vollzähligkeits-Appell, Aufwärmtraining, Spiele & Training, Team-Fotos, Mittagessen, Hüpfen, Spiele & Training, Verabschiedung und Gehen – da ist keine Zeit zum Aufräumen;-) Also, da muss mal wieder das Trainer-Team ran. Ihr könnt solange die besten Fotos des 2. Tages gucken:


Der 3. Tag: Eeeeeeeeendlich DAS Foto!
Heute ging es nur um „DAS Foto“ – deshalb auch keine große Geschichte. Na ja, Fußball, Mittag (Gyros und Backkartoffeln), Space Jump und Fußball gab es trotzdem – könnt Ihr hier selbst sehen:

Der 4. Tag: Eeeeeeeeendlich DER Wettbewerb!
Heute ging es nur um „DER Wettbewerb“ – Fünf Übungen am Ball: Dribbeln, Passen, Kopfbälle, Flanken und Elfmeter. Und natürlich Mittag im Space Jump (Hähnchen-Schnitzel mit Bratkartoffeln) – diesmal durften alle auf einmal auf die Trampoline und 165 Kids + Trainerteam singen „DIE Fussi-Camp-Hymne“ als Dankeschön!

Der 5. Tag: Ooooooooooooh schon zu Ende!
Der letzte Tag bedeutet immer alles zu geben, was man in der ganzen Woche gelernt hat. Vor allem den Zeitplan einzuhalten, denn der ist am Fussi-Camp-Freitag besonders eng:
Vormittags Turnier: in drei Gruppen / jeder gegen jeder / 7+1 / je 12 Minuten pro Spiel – schwupp ist’s viertel vor 12
Mittags Grillen: Gäste kommen / jeder will ’ne Wurst / Brötchen / noch ’ne Wurst – schwupp ist’s bald 1
Abschluss-Feier: alle Teams versammeln / jeder Auflaufen / Zuschauer begrüßen – schwupp, Anpfiff erst um viertel nach 1
Abschluss-Turnier: Kids gegen Trainer / jedes der 165 Kids gegen 35 TrainerInnen / Schiri parteiisch / Trainer keine Chance – schwupp 6 : 0
Sieger-Ehrung: viel Gerede / jeder will seine Urkunde / und den Pokal – schwupp ist das Fussi-Camp vorbei

Ach ja, dann gab’s zur Feier des 10. Fussi-Camps noch die Ballons (leider ohne Sonne):



Hier findest Du die Navigation in dieser Seite:
-> Der 1. Tag: Eeeeeeeeendlich geht’s los!
-> Der 2. Tag: Eeeeeeeeendlich scheint die Sonne!
-> Der 3. Tag: Eeeeeeeeendlich DAS Foto!
-> Der 4. Tag: Eeeeeeeeendlich DER Wettbewerb!
-> Der 4. Tag: Eeeeeeeeendlich DER Wettbewerb!
-> Der 5. Tag: Ooooooooooooh schon zu Ende!

Comments are closed.

Robi @ JoJo