No announcement available or all announcement expired.

2011

Das Fussi-Camp 2011: Der Bericht!

Liebe Fussi-Camp-Freunde,

das Fussi-Camp 2011 in Quickborn war wieder ein Riesen-Erfolg und trotz schlimmsten Dauerregens ein Riesen-Spaß für alle Beteiligten!

Vom 08. bis 12. August 2011 hat der 1. FC Quickborn Norddeutschlands größtes Fußballcamp durchgeführt. Dabei mussten die Organisatoren und die Fussi-Camp-Kids logistische Meisterleistungen erbringen, denn wegen des Dauerregens waren ab Dienstag die Fußballplätze im Holstenstadion gesperrt: Fussi-Camp ohne Fußballplatz! Das bedeutet normalerweise die „Rote Karte“ für jede Fußball-Veranstaltung. Nicht für DAS Fussi-Camp! Die Organisatoren haben „mal eben“ zusammen mit den Mitarbeitern der Stadt Quickborn ein Alternativ-Fussi-Camp auf die Beine gestellt. Das Holstenstadion war nur noch Treffpunkt, die Veranstaltungen selbst wurden „im Trockenen“ durchgeführt.

An allen Tagen wurde wie geplant auch gemeinsam zu Mittag gegessen. An drei Tagen hat das Quickborner Hotel-Restaurant Seegarten (ehemals Sporthotel) den Fussi-Camp-Kids ihr leckeres und reichliches Menü serviert, das die Kids sogar selbst aussuchen durften. Am Donnerstag dann der McDonalds-Tag und am Freitag das traditionelle Abschluss-Grillen, nur diesmal im Zelt vor der Sporthalle. Und immer standen reichlich leckeres Obst und Getränke für die Kids und die Trainer bereit.

Am Freitag, dem großen Abschlusstag, wurden die Team-Turniere gespielt. Die zwölf Teams – benannt nach den teilnehmenden Nationen der Frauen-Fußball-WM 2011 – traten in drei Gruppen gegeneinander an. Hier konnten die Fussi-Camp-Kids zeigen, was sie in dieser Woche alles gelernt haben. Mit vollem Einsatz und Begeisterung ging es zur Sache: In den 18 Spielen wurden insgesamt 50! Tore geschossen. Eine weitere Meisterleistung der Kids, denn in der Halle wurde auf 1m-Tore gespielt! Die Teams „Australien“, „Norwegen“ und „Japan“ freuten sich über den Gruppensieg des Turniers. Ab Mittag waren dann alle Eltern, Freunde und Gäste zum Grillen und der weiteren Veranstaltung eingeladen. Nur die Freiwillige Feuerwehr Quickborn, die für das traditionelle Fussi-Camp-Foto im Holstenstadion bereit stand, passte nicht mit Ihrem Leiterwagen in die Halle. Das Foto mit allen Kids und Trainern wurde kurzerhand auf der Tribüne geschossen, nachdem die Kids noch mal ihre Fussi-Camp-Hymne geschmettert haben. Am Nachmittag traten dann die Trainer gegen die Fussi-Camp-Teams an – der größte Spaß für die Kids, wenn sie es endlich ihren Fußball-Lehrern so richtig „zeigen“ können.

Zunächst spielten die Fussi-Camp-Kids immer in Gruppen á zwei Teams gegen die Trainer-Auswahl. Schon hier hatte der Torwart des Trainer-Teams, Stadtwerke-Chef Dr. Panos Memetzidis, alle Hände voll zu tun und konnte einen Sieg der Kids nach dem andern nicht verhindern. Doch am Ende stürmten alle 146 Kids auf das Feld und rannten gegen die nur noch desolat aufspielenden Trainer an – Quickborns größtes Fußballspiel war in vollem Gange. Dabei kam die prominente Spielleitung richtig ins Schwitzen: Zunächst konnten Bürgermeister Thomas Köppl, Erster Stadtrat Klaus H. Hensel und Bürgervorsteher Bernd Kleinhapel als Schiedsrichtergespann noch für Ordnung und Disziplin auf dem Feld sorgen. Doch im Verlauf ging es ordentlich zur Sache: Insgesamt 17 Gelbe und sogar 8 Rote Karten musste Chef-Schiedsrichter Thomas Köppl austeilen – allesamt gegen das Team der Trainer! Und die letzte Rote ging sogar gegen seinen eigenen Schiedsrichter-Assistenten Bernd Kleinhapel wegen „unausstehlicher Renitenz und dauernden Meckerns“.

Doch am Ende der Veranstaltung kamen alle wieder vereint und fröhlich lachend zur Siegerehrung und Urkundenverteilung zusammen, ganz wie in der Fussi-Camp-Hymne; „Wir stellen uns dem Kampf – und gewinnen Freunde hier“. Der achtjährige Jonny Lahrtz war mit 223 Punkten der stärkste Fußballer im Fussi-Camp-Wettbewerb. Das Fazit der Veranstaltung viel bei allen, Organisatoren, Trainern, Gästen, Eltern und vor Allem Fussi-Camp-Kids einhellig aus: Das Fussi-Camp 2011 war wieder ein Riesen-Spaß!

Dafür dass dieses Fussi-Camp 2011 überhaupt möglich und trotz widrigster Wetter-Verhältnisse doch nicht abgesagt wurde, sondern für alle Fussi-Camp-Kids zu einem noch nie dagewesenen Ereignis geworden ist, bedanken wir uns bei den Mitarbeiter der Stadt Quickborn, allen TrainerInnen und HelferInnen und vor Allem den Partnern und Sponsoren! Die Stadt Quickborn hat für dieses Fussi-Camp nicht nur das Holstenstadion sondern auch alle großen Sporthallen „klargemacht“. Hier gilt unser Dank – stellvertretend für alle Stadt-Mitarbeiter – insbesondere Frau Anja In den Birken! „tel.quick“ – das junge Quickborner Telekommunikationsunternehmen der Stadtwerke – hat sich direkt beteiligt und so die Teilnahme für die Fussi-Camp-Kids erschwinglich gemacht. Das Hotel-Restaurant Seegarten hat an drei Tagen für alle Fussi-Camp-Kids leckeres und reichliches Essen „á-la-Carte“ serviert. famila hat alles andere gestiftet, was das Fussi-Camp braucht und in einem Supermarkt erworben werden kann. Die Firma Obst-Marker hat das gesamte leckere Obst für das Fussi-Camp gestiftet. Die Bäckerei Kolls hat alle Backwaren gestiftet. Die VR-Bank Quickborn hat die Fussi-Camp-Beutel gestiftet. Die Freiwillige Feuerwehr Quickborn stand mit Ihrem Leiterwagen bereit für das traditionelle Fussi-Camp-Foto. Die Druckerei „vonZ“ hat sämtliche Plakate und Notfallpläne für das Fussi-Camp gedruckt. Pinguin-Sports hat alle Fussi-Camp-Kids und -Trainer sportlich eingekleidet. Und viele weitere Helferinnen und Helfer haben vor, während und nach der Veranstaltung großartiges geleistet. Herzlichen Dank dafür!

Euer Fussi-Camp-Team

Das Fussi-Camp 2011 in Zahlen:

147 Fussi-Camp-Kids, davon
+ 142 Jungs / 5 Mädchen
+ 10 fünfjährige / 16 sechsj. / 23 siebenj. / 24 achtj. / 26 neunj. / 24 zehnj. / 16 elfj. / 8 zwölfj.
+ 90 aus Quickborn (61%) / 57 aus dem Umland (39%): Ellerau, Hasloh, Norderstedt, Henstedt-Ulzburg etc.
+ 73 Mitglieder des 1. FCQ (50%) / 57 anderer Vereine (38%) / 17 kein Verein (12%)
+ 39 Trikotgröße 128 / 79 Trikotgröße 152 / 29 Trikotgröße S

30 Fussi-Camp-TrainerInnen /- Co-TrainerInnen / HelferInnen
+ 25 „Jungen“ / 7 „Mädchen“
+ 18 Erwachsene (60%) / 14 Minderjährige (40%)
+ 25 aus Quickborn (78%) / 7 aus dem Umland (22%)
+ 26 Mitglieder des 1. FCQ (81%) / 6 Mitglieder anderer Vereine (19%)
+ 8 Trikotgröße S / 14 Trikotgröße M-L / 6 Trikotgröße XL / 4 Trikotgröße XXL

12 Fussi-Camp-Teams benannt nach den Mannschaften der Frauen-Fußball-WM 2011-08-13
Äquatorialguinea / Australien / Brasilien / Japan / Kanada / Mexico / Neuseeland / Nigeria / Nord-Korea / Norwegen / Schweden / USA

Die Fussi-Camp-Hymne

1. Wir sind das Fussi-Camp…
…und wollen Fußball spiel´n!

2. Wir machen mächtig Dampf…
…und trainieren richtig viel!

3. Wir spielen auch auf Grand…
…und das Tor ist unser Ziel!

4. Wir stellen uns dem Kampf…
…und gewinnen Freunde hier!

5. Wir sind die Fussi-Champs…
…und können Fußball spiel`n!

Comments are closed.

Robi @ JoJo