No announcement available or all announcement expired.

2017 Fotos

Das Fussi-Camp 2017: 169 Kids – 40 HelferInnen – und viele tolle Fotos!


Hier zeigen wir Euch alle besten Bilder des Fussi-Camp 2017!

Falls Dir ein Foto besonders gefällt, kannst Du es per Mail bestellen: Foto@Fussi-Camp.de
(BITTE: Tag und Nummer des Fotos angeben z.B.: „Tag2 0815“, sonst wird´s schwierig…)

Hier findest Du die Navigation in dieser Seite:
-> Der 0. Tag: Aufbau!
-> Der 1. Tag: Anfang!
-> Der 2. Tag: Ablichten!
-> Der 3. Tag: Abheben!
-> Der 4. Tag: Albtraum!
-> Der 5. Tag: Abschluss!


Der 0. Tag: Aufbau!
Anpacken, abladen, aufbauen! Bevor es losgehen kann, muss einiges losgehen: Street-Soccer aufbauen, Kabinen vorbereiten, Trainings-Material verteilen, usw.! Dabei hilft nicht nur das ganze Fussi-Camp-Team – die 2. Herren des FCQ hat nach Ihrem Heimspiel (gewonnen;-) einfach mal das riesige (20 x 6 m) Zelt hingestellt – DANKE!

Die Kantine im Holstenstadion hat Platz für 20 Personen. Beim Fussi-Camp 2017 sind aber über 200 Personen – also bauen wir unsere eigene Kantine!

Die Trainings-Plätze im Holstenstadion reichen für 11 Mannschaften. Beim Fussi-Camp 2017 sind aber 12 Mannschaften – also bauen wir einen weiteren Trainings-Platz! Zum Glück verleiht der HFV ganze Fußballplätze;-)


Der 1. Tag: Anfang!
Ankommen, Ankleiden, Anfangen! Für die 100 Fussi-Camp-Kids, die schon einmal dabei waren, ist das fast schon Routine. Die 69 Kids, die zum ersten Mal dabei sind, müssen sich erst einmal zurecht finden. Aber das klappt schon…

< - Frühmorgens im Holstenstadion: Die Ruhe... Und eine halbe Stunde später in der Kabine 169 Kids einkleiden: Der Trubel ->

Antreten, Aufwärmen, Alle! Vor jedem Fußballspiel sollte eine ausgedehnte Aufwärmrunde ausgeübt werden. Heute ist Ole Kuberg der ‚Vormacher‘:

< - Alle Kids machen mit. Und die TrainerInnen auch ->

Ansehen, Anhören, Aha-Effekt! Nicht nur anstrengende Spielpraxis ist wichtig, auch angenehme Spielpausen tun manchmal gut:

< - So erläutern die Trainer die Spiel-Taktik. So wurde sie entwickelt ->

Angucken, Abbeißen, absolut lecker! Wer gut Fußball spielen will, muss auch gut essen:

< - So guuuuuuuuuuuut schmeckt Pizzzzzzzza! So guuuuuuuuuuuut ist der Pausenkuchen->

Aufpusten, Angreifen, Abprallen! Mit diesen luftigen Bällen ist lustiges Ballern angesagt:

< - Christiane steckt zwischen zwei Zorbs. Zwei Kids stehen neben einem Zorb, in dem etwas steckt ->

Und hier ist der ganze erste Tag von Anfang über Anballern bis Abgang:
Zusäztlich für Hardcore-Fans – Abwurf, Angucken, Auffangen:

Der 2. Tag: Ablichten!
Ablichten, Ablichten, Ablichten! Dienstag ist der Fotografier-Tag: Alle 12 Teams gemeinsam und jedes Kid einzeln mit seinen TrainerInnen – das sind schon eine ganze Menge Fotos…
Die Fotos der 12 Teams könnt Ihr hier sehen: AUS Österreich + BEL Belgien + CHE Schweiz + DEK Dänemark + ENG England + FRA Frankreich + HOL Niederlande + ISL Island + NOR Norwegen + POR Portugal + RUS Russland + SCO Schottland + TOR Torwarttraining

Alle Kids-Fotos könnt Ihr hier sehen (Ihr müsst aber nicht alle einzeln angucken, denn jedes Kid bekommt doch am Fussi-Camp-Freitag ’sein‘ Foto auf seiner Urkunde;-)

Neben all diesem Fotografieren ist natürlich nur wenig Zeit zum Fotografieren. Deshalb gibt’s vom Tagesablauf nur wenige Fotos. Trotzdem viel Spaß beim Angucken des 2. Fussi-Camp-Tages:


Der 3. Tag: Abheben!
Am Mittwoch ist ‚Abheben‘ angesagt: Carsten Bernot vom Luftbildservice schießt DAS Fussi-Camp-Foto mit seinem Mini-Helikopter aus 30 Meter Höhe. Das Ergebnis findet Ihr weiter unten, jedoch schaut Euch erst einmal die anderen Bilder des 3. Tages an – viel Spaß dabei:

Und hier ist DAS Fussi-Camp-2017-Foto:


Der 4. Tag: Albtraum!
Unser schlimmster Albtraum lief zum Glück schon in der Nacht ab:

Gewitter bedeuten höchste Gefahr auf jedem Fußballplatz: Schon ganze Fußballmannschaften wurden vom Blitz getroffen! Aber nachts um 02:00 Uhr war alles vorüber, am Morgen ist es zwar noch bewölkt und nass – aber so etwas stört das Fussi-Camp nicht wirklich;-)
.
.

Nur diese Trinkflasche hat es voll erwischt: Schade, dass manche Kids offenbar keinen Sinn für Wertigkeit haben ;-((

Der Tag stand im Zeichen des Wettbewerbs – fünf Übungen für Fussi-Profis:

Grundfähigkeiten des Fußballspiels, die wir überprüfen und bewerten: Fünf Übungen, in denen die Spieler im direkten Vergleich miteinander alles geben und am Ende für Ihre Leistung eine Auszeichnung erhalten.

Passen:
Den Ball flach halten und gezielt und schnell abspielen


Dribbeln:
Mit Übersicht, Koordination und Schnelligkeit um alle Gegner herum


Flanken:
Möglichst hohen Ball weit und gezielt zum Mitspieler schlagen


Kopfball:
Mit Druck aus dem Sprung am Torwart vorbei in die Ecken


Elfer:
Möglichst hart und platziert in die Ecken am Torwart vorbei

Keine Angst liebe Sozial-PädagogInnen: Das läuft alles altersgerecht (fünfjährige z.B. schießen ihre ‚Elfer‘ aus drei Metern aufs Tor;-) und unsere Übungsleiter motivieren alle zu Erfolgserlebnissen. Außerdem sind die Kids sowas von heiß auf den direkten Vergleich und ihren eigenen Erfolg und feuern trotzdem ihre Kameraden lauthals bei jeder Übung an … Leistungsdruck und trotzdem Gemeinschaft und Spaß pur!

Der Rest des Tages ging wie immer ab:
Warmmachen, Spaßhaben, Trainieren, Spaßhaben, Spielen, Spaßhaben, Mittagessen, Spaßhaben, Trainieren, Spaßhaben, Spielen; Spaßhaben, Verabschiedung, Spaß vorbei aber auf morgen freuen:

Der 5. Tag: Abschluss!
Abschluss-Turnier, Abfeiern, Abschied, Abbauen: Am Fussi-Camp-Freitag sind alle dabei!

< - Vor dem Fussi-Camp
Auch der Rasen hatte eine anstrengende Woche
Nach dem Fussi-Camp ->


Am letzten Tag werden die Gruppen-Turniere gespielt, jeder gegen jeden.

Gruppe 1: AUS Österreich / BEL Belgien / CHE Schweiz / DEK Dänemark

Gruppe 2: ENG England / FRA Frankreich / HOL Niederlande / ISL Island

Gruppe 3: NOR Norwegen / POR Portugal / RUS Russland + SCO Schottland

DAS Schiedsrichter-Team (v.l.n.r.):
Ex-BV Bernd Kleinhapel
BM Thomas Köppl
BV Henning Meyn

Hier die besten Fotos des Tages
(werden in den nächsten Tagen ergänzt, immer wenn ich Zeit habe:-)

Comments are closed.

Robi @ JoJo